Monitor Digitale Bildung. Weiterbildung im digitalen Zeitalter

Im Rahmen des Projekts Digitalisierung der Bildung haben die Bertelsmann Stiftung und das Centrum für Hochschulentwicklung verschiedene Studien vorangetrieben, deren Ergebnisse auf der Online-Plattform digitalisierung-bildung.de gebündelt werden.

Bisher sind in diesem Kontext folgende Studien erschienen:

und jetzt auch

 

 

Für die Studie befragt wurden ca. 1’000 repräsentativ ausgewählte Personen aus Deutschland, 260 Lehrende, 224 Einrichtungsleiter (z.B. Volkshochschulen) sowie 30 Entscheider (z.B. aus Landesverbänden der Volkshochschulen oder kirchlichen Einrichtungen).

Die zentralen Aussagen lauten wie folgt:

  • Lernende: Digitale Weiterbildung geschieht vor allem informell und online zu Hause
  • Angebote und Methoden: Google & Co. laufen traditionellen Anbietern den Rang ab.
  • Teilhabe: Sozial Benachteiligte profitieren bisher nicht von digitaler Weiterbildung.
  • Lehrende: Dozenten setzen digitale Lernmedien häufig ein, lassen aber noch viel didaktisches Potenzial ungenutz.
  • Weiterbildungsmarkt: Private Weiterbildungsanbieter sind öffentlich geförderten Anbietern beim digitalen Lernen oft voraus.

 


Schmid, U.; Goertz, L., Behrens, J. (2018): Monitor digitale Bildung. Die Weiterbildung im digitalen Zeitalter. Bertelsmann Stiftung.

Via Jochen Robes / Weiterbildungsblog.de

Kommentar verfassen