„Emotionaler Halt im digitalen Dschungel“ – Präsidentenkonferenz des Lehrerdachverbandes

Beat Zemp, Präsident des Lehrerverbandes, hat mich zur jährlichen Konferenz eingeladen. Folien sind anbei – sowie auch ein gut zusammengefasster Bericht der Veranstaltung. Toni Ritz, Educa, war schon öfters gemeinsam mit mir auf einer Veranstaltung – er hat einen sehr wichtigen Überblick über zentrale Rahmenbedingungen gebracht (Stichwort: Digitale Identität, digitaler Bildungsraum) – der Case Fides halte ich für sehr relevant. Aber auch der Vortrag von Beat Schwendimann war sehr bereicherend. Eines wird deutlich: die Rolle von Lehrpersonen verändert sich, wie schon so häufig betont wurde – für die „emotionale Imprägnierung von Wissen“ durch Lehrpersonen, so meine These, ist besonders bedeutsam, damit aus Wissen tatsächlich (kontextbezogene) Kompetenzen werden können

 

Seufert_17112017_V2

 

Die DIgitalisierung ist schon da - als Fluch und Segen zugleich

 

Link zum Dachverband der Lehrerinnen und Lehrer Schweiz und zur Präsidentenkonferenz

Kommentar verfassen