Lernkultur als Befähigungsvehikel zur Agilität

So heisst der Blog-Beitrag von Joël Krapf, auf den ich gerne verweisen möchte. Joël hat erst im Frühjahr bei uns die Ausbildung Wirtschaftspädagogik abgeschlossen. Gerade eben erst hat er seinen Abschluss auf der Masterfeier abgeholt – da war ich schon ganz schön stolz. Eine exzellente Bachelor- und Masterarbeit hat er in Bildungsmanagement geschrieben. Die Ausbildung hat er neben seinem Master Organisation und Kultur abgeschlossen – eine ideale Verbindung und Grundlage für sein Dissertationsprojekt, in der er sich genau mit der Lernkultur-Frage vertieft auseinandersetzt. Seit ein paar Monaten arbeitet er bei der Schweizer Post in der neu eingerichteten Abteilung Kulturentwicklung im HR, mit vielen Freiräumen für seine Dissertation. Ein absolut spannendes Umfeld, wo er sicherlich sein Potenzial gut einbringen kann. Es freut mich sehr für ihn, dass die Post sein Potenzial erkannt hat!

Wir arbeiten lange bereits am Thema Lernkultur – unsere scil Lernkulturanalyse haben wir bei über 10 Unternehmen bereits durchgeführt, um Massnahmen zur Organisationsentwicklung abzuleiten. Digitale Transformation / digitale Disruption erfordert in vielen Branchen und Unternehmen nun ein grundsätzliches Hinterfragen etablierter Handlungsmuster – ich bin sehr gespannt darauf, welche Erkenntnisse Joël in seiner Doktorarbeit generieren wird, seine Ideen und Ansätze sind absolut vielversprechend – er lässt uns an seinen Entwicklungen auf seinem Blog teilhaben:

Lernkultur als Befähigungsvehikel zur Agilität

 

 

Kommentar verfassen