„Digitale Transformation“ – Folgen für die Bildung?

So hiess mein Titel für die Probevorlesung am Maturandentag an der HSG am 24. März 2016. Nur 20 Min. ist die Probevorlesung jeweils eingeplant. Gefragt wurde ich bereits letztes Jahr – fühlte mich damals geehrt, sagte sofort zu – damals wusste ich noch  nicht, was ich als Thema für die Probevorlesung aussuchen würde.

Jetzt 1-2 Wochen davor war es mir sehr klar, über was ich mit „potenziell neuen Studierenden“ sprechen wollte: „Digitale Transformation“ – wieder ein „Hype-Begriff“, aber es beschäftigt mich eben. Haben wir früher überall das „e-“ davor gesetzt und heute nun überall das „digital“ davor, alles wird noch stärker automatisiert? Oder was verbirgt sich hinter diesen Entwicklungen? Der Vortrag war für mich daher eine Art „Standortbestimmung“, eine „globale Annäherung“ an das Thema, ohne mich zu schnell im Detail zu verlieren.

Maturandentag_2016

Kommentar verfassen