Kinderuni: Macht der Computer dumm oder schlau?

Dieses Jahr ist es meine zweite Kinderuni. Vor drei Jahren habe ich meine erste Kinderuni Vorlesung gehalten zum Thema: Warum Lehrer nicht alles wissen können… . Das war – wie soll ich schreiben – eine ziemlich intensive Lernerfahrung. Die Athmosphäre im grossen Audimax – 800 Kinder passen da rein – ist eine ganz besondere. Die Kinder kommen quirlig an und sind ganz gespannt, was da nun gleich passieren wird. Ihre Augen leuchten und sie sind ganz aufgeregt. Das letzte Mal hatte ich gefragt, wer mir vorne assistieren möchte. Wenn ich bei den Studierenden sonst üblicherweise in diesem grossen Hörsaal eine Frage stelle, geht kaum ein Finger hoch. Zu gross ist die Angst, einen Fehler zu machen oder sich zu blamieren. Bei den Kindern ist das ganz anders. Fast alle haben sich gemeldet, sich fast den Arm rausgerissen, um auf sich aufmerksam zu machen – bitte nimm mich mit nach vorne – ich will gerne etwas ausprobieren. Wie schön wäre es, wir könnten diese unbekümmerte Neugierde doch halten…

Im Zeitalter von Gamification versuche ich dieses Mal die Vorlesung spielerisch aufzuziehen – hier eine Preview:

kinderuni_1

 

 

 

 

 

 

Und dann haben wir noch einen Special Guest – einen Experten, der einfliegen wird. Na? Wer versteckt sich wohl dahinter? Auflösung folgt:

kinderuni2

 

Kinderuni findet statt am kommenden Mittwoch, 19. November, 15 bis 15.45 Uhr!

Unser Sohn (9 Jahre) und seine Freunde werden dabei sein – also nochmal was ganz Besonderes für mich :-)))

Freue mich riesig auf alle Kinder!

2 Comments

  1. Veröffentlich von Wicki Bruno am 17. November 2014 um 10:37

    Liebe Sabine, finde ich toll und sehr wertvoll den Kontakt mit den Schülern/Kinder zu pflegen – sind ja unsere zukünftige „Kunden“.

  2. Veröffentlich von Sabine Seufert am 28. November 2014 um 10:09

    Lieber Bruno, hab herzlichen Dank – hab ich super gerne gemacht, Kinder sind in der Tat unsere Zukunft!!!

Kommentar verfassen