Arbeiten im Urlaub ist normal !?

Mit grossem Erstaunen habe ich von den Ergebnissen der Regus-Studie gelesen: „Rund die Hälfte der Arbeitnehmer weltweit (48%) wird die Sommerferien nicht vollständig zur Erholung nutzen, sondern bis zu drei Stunden pro Tag arbeiten. 20% der Befragten haben sogar vor, über drei Stunden pro Urlaubstag mit beruflichen Tätigkeiten zu verbringen. Das sind zwei der Ergebnisse einer Regus-Studie unter mehr als 16.000 Befragten in über 80 Ländern weltweit.“ Im ersten Moment irritierten mich die Ergebnisse. Auf den zweiten Blick brachten sie mich in Grübeln. Zum einen: Wie kommen diese Zahlen denn zustande? Welche Art Arbeitnehmer wurde befragt? Was heisst arbeiten? Zum anderen: Wie handhaben wir es selbst mit der Erreichbarkeit im Urlaub? Passen diese Zahlen auch auf uns selbst? Vielleicht wäre eines der nachfolgenden Bücher das entsprechende Pendent als Urlaubslektüre… oder der Weg irgendwo dazwischen… Koch, C. (2012): Ich bin dann mal offline oder dieses Rühle, A. (2011): Ohne Netz. Auf jeden Fall Ihnen einen schönen Sommer!

Kommentar verfassen